4 Wochen intensive Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern von ThyssenKrupp Elevator China. Und auch 4 Wochen gemeinsam Spaß bei uns in Deutschland.

Am Ende haben uns 4 begeisterte Mitarbeiter aus China and Korea mit jeder Menge Fachwissen und dem Ziel, das komplette Projekt innerhalb der kommenden Wochen fertigzustellen, verlassen.

Um die unterschiedlichen Anforderungen von ThyssenKrupp Elevator China zu erfüllen, setzte sich unser Trainings-Team aus unterschiedlichen DigiPara-Experten zusammen. In den ersten Tagen lag der Fokus auf dem Auffrischen des Basis-Wissens für das Laden der Produkte. Unsere Trainerin vermittelte, wie einfach Produkte geladen werden können, so dass die Teilnehmer die erlernten Arbeitsschritte sofort selber umsetzen konnten.

Unterstützt durch unser DigiPara-Team konnten die Teilnehmer direkt ihre Produkte laden. John Lee, Aufzugsingenieur von ThyssenKrupp Elevator China, war verantwortlich für die Maschinenraum-Komponenten, wie Antriebe und Antriebsrahmen. John Lee: „Mittlerweile haben wir den größten Teil unseres Projektes beendet, die Prozesse laufen sehr gut. Außerdem gefällt mir die effiziente und einfache Zusammenarbeit mit DigiPara.“

Unser Trainer vermittelte ihnen das Erstellen eigener Zeichnungsvorlagen und am Ende hat unser Team die Teilnehmer darin unterstützt, deren Server zu installieren. Xingbo Yang aus der IT Abteilung bei ThyssenKrupp Elevator lobt unsere Software: „Genaugenommen ist  DigiPara nicht nur ein Informationstechnologie-Unternehmen für Aufzugsarchitektur, sondern auch ein professionelles Unternehmen für Aufzugsprojektmanagement”. Die Struktur der Anwendung ist fortschrittlich und die Schnittstelle ist einfach zu bedienen.“

Wir freuen uns, unsere Gäste in dieser Zeit besser kennengelernt zu haben. Neben dem Fachwissen zum DigiPara Liftdesigner konnten wir auch Internas über die Stadt Köln vermitteln. Wir bedanken uns bei ThyssenKrupp Elevator China für ihren sowohl interessanten als auch angenehmen Besuch bei uns!