Aufzüge. BIM. Automatisierung.

Die Experten von DigiPara widmen sich seit einem viertel Jahrhundert den Anforderungen in der Aufzugsindustrie. Konsequente Produktentwicklung bis heute: DigiPara Software bietet die passenden Lösungen für BIM und für die Kombination mit gängigen CAD-Anwendungen.

Wenn Sie hoch hinaus wollen” – mit diesem Claim gründete Andreas Fleischmann 1989 das Unternehmen „Digital Partner”. Er entwickelte damals das erste Programm „Vario Control Center”, das aus den Variablen der AutoCAD-Zeichnungen vollautomatisch die gewünschten Geometrien erzeugte.

Damals arbeiteten erste kleine Aufzugsfirmen mit der parametrischen Software. In den nächsten Jahren wurden unzählige neue Ideen entwickelt und seit 1993 als DigiPara GmbH realisiert.

1997 der erste Interlift-Auftritt. Seitdem ging es für das Unternehmen „hoch hinaus“. Seit 1999 betreut DigiPara weltweit Kunden wie Otis, Schindler und ThyssenKrupp und hat Anfang 2017 eine formwechselnde Umwandlung zur DigiPara AG durchgeführt.

1997: Andreas Fleischmann zum ersten Mal als DigiPara auf der Interlift in Augsburg.

Auch dieses Jahr präsentiert das Team von DigiPara den Stand-Besuchern die aktuelle Software.

 

Auf der diesjährigen Interlift (17. – 20. Oktober 2017) präsentiert sich DigiPara unter dem Motto „Aufzüge. BIM. Automatisierung.“ als Experte für „Building Information Modeling (BIM)“ im Aufzugsbau und bietet Softwarelösungen zur effizienten Planung und Konfiguration von Aufzügen und Fahrtreppen.
Neben der vollautomatisierten Zeichnungserstellung über ERP-Systeme ist es nun auch möglich, CAD-Modelle der gängigsten CAD-Programme im neuen DigiPara Liftdesigner 2018 zu verwenden.

Die CAD-Produktivität im Fokus

DigiPara Liftdesigner ist schon immer das perfekte Tool für die Automatisierung von Installations- und Fertigungszeichnungen von Aufzügen. Jetzt können Anwender ihre Produktivität außerdem durch das Verwenden ihrer CAD-Daten und deren Export als 3D-BIM-Modelle spürbar steigern.

CAD-Modelle aus SolidWorks im DigiPara Liftdesigner verwenden.

DigiPara Liftdesigner 2018 ermöglicht die direkte Verwendung von original 3D CAD-Dateien aus SolidWorks, PTC Creo und Autodesk Inventor. Hersteller können im DigiPara Liftdesigner ihre eigenen Komponenten in das vollständige Aufzugsmodell einfügen und damit ihre Anlagen sehr detailiert und individuell planen.

Zusätzlich können die Hersteller ihren gesamten Aufzug als 3D-BIM-Modell den Architekten zur Verfügung stellen.
Wenn Sie hoch hinaus wollen” – vor über 20 Jahren ein banaler Werbespruch, gipfelt 2017 in der weltweiten Nutzung unterschiedlicher Software Produkte. „BIM up your elevator!

Die DigiPara Liftdesigner Free Edition als Marketingplattform für Komponentenhersteller.

Komponentenhersteller profitieren davon, in der kostenfreien DigiPara Liftdesigner Free Edition ihre Produkte bei weltweit mehr als 1.500 Anwendern zu vermarkten. Die zertifizierten Daten stehen auf der Startseite der Software prominent zum Download bereit.

Alle weiteren Funktionen der aktuellen Software präsentieren die BIM Experten von DigiPara auf der Interlift in Augsburg vom 17. – 20. Oktober in Halle 7, Stand 7130.

 

Weitere Informationen:

Sandra Eisenbarth
DigiPara AG
Augustinusstraße 11d
50226 Frechen
Phone: +49 (0)2234 999 448-23
sandra.eisenbarth@digipara.com

Über DigiPara
DigiPara entwickelt seit mehr als 25 Jahren Software zur effizienten Planung und Konfiguration von Aufzügen und Fahrtreppen. Als Experte für BIM im Aufzugsbau sind DigiParas Software-Applikationen in mehr als 130 Ländern weltweit sowie bei namenhaften Unternehmen wie Kone, Otis, Schindler und ThyssenKrupp im Einsatz. 2017 wurden mit Hilfe von DigiPara BIM-Software weltweit rund 1.000.000 Zeichnungen und 3D-BIM-Modelle vollautomatisch erstellt.

Weitere Informationen unter: www.digipara.com